Gestalten mit Trockenblumen - Gartenpflanzen - Garten
    Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Garten - Extra Infos - Gartenpflanzen


Gestalten mit Trockenblumen

Dekorative Gestecke, Sträuße und Gebinde

Grundregeln des Arrangierens


Bäume aus Trockenpflanzen

Wenn Sie einen Baum aus Trockenpflanzen gestalten, ist die Natur dafür der beste Ratgeber. Deshalb sollten Sie sich richtige Bäume einmal genau ansehen, bevor Sie eine bestimmte Form auswählen. Einige haben kuppelförmige Kronen und sehen beinah wie Regenschirme aus, während andere, vor allem Nadelbäume, eher pyramidenförmige Kronen besitzen. Wenn Sie die

Entscheidung getroffen haben, welche Form und Größe Ihr Baum haben soll, müssen Sie noch ein passendes Gefäß auswählen. Die Wahl des Gefäßes ist von größter Wichtigkeit, und die beste Wirkung erzielt man mit einem Topf, der so groß ist, dass der natürliche Eindruck entsteht, der Baum aus Trockenpflanzen sei wirklich darin gewachsen.

So entsteht ein Baum aus Trockenpflanzen

Sie benötigen dazu einen Tontopf, Steckmasse, ein Messer, Gips, Wasser, einen Löffel, einen Miniaturstamm, einen Kegel aus Steckmasse, kurze, dünne Blumendrähte, trockenes Sphagnum, Frauenmantel, Hahnenkamm und Reisigzweige.


Baumformen
Wenn Sie nicht gerade eine spezielle Zierform vor Augen haben, sollten Sie sich beim Entwurf eines Trockenpflanzen-Baumes an der Natur orientieren.

1. Kleiden Sie den Tontopf mit flachen Stücken von Trockenmasse aus.

2. Rühren Sie mit Wasser den Gips an, bis die Masse zu zwei Dritteln den Topf füllt. Stecken Sie den Miniaturstamm in die Mitte des Topfes und füllen Sie den Topf bis 12 mm unter den Rand mit Gips auf, wobei Sie den Stamm mit einer Hand festhalten.

3. Spießen Sie einen Kegel aus Steckmasse auf den Stamm. Biegen Sie die Blumendrähte haarnadelförmig um und befestigen Sie damit die Sphagnumbüschel am Kegel. Stecken Sie die Stengel der Trockenblumen durch das Moos bis in den Kegel. Dabei beginnen Sie mit den Zweigen des Frauenmantels. Danach fügen Sie Rosen, angedrahteten Hahnenkamm und Reisigzweige hinzu, bis der Kegel völlig bedeckt ist.


Wuschelköpfiger Baum und Gebüsch
Tiefrote Strohblumen und Teile purpurfarbener Celosia argentea cristata ergeben diesen eindrucksvollen wuschelköpfigen Baum mit dickem Stamm (oben). Das Gebüsch besteht aus einem Kern aus Steckmasse, der mit Goldrate besetzt wurde und auf mehreren Birkenzweigen steht (links).



Arrangements mit Grundrahmen

Viele Arten von Arrangements benötigen kein Gefäß, sondern einen Grundrahmen, auf den sie aufgesteckt werden.

Runde Arrangements

Ein kreisförmiges Arrangement wie zum Beispiel ein Kranz hat als Untergestell entweder einen Rahmen aus Kupferdraht, den man beim Floristen fertig kaufen kann, oder einen Rahmen aus Kükendraht, den Sie selbst anfertigen müssen. Sie können aber auch die Triebe von Weinrebe, Clematis, Geißblatt und Aktinidie oder biegsame Weiclen- und Birkenruten zu einem Kranz zusammendrehen, miteinander verflechten und die Enden eindrehen, so dass der fertige Rahmen fest genug ist und als Untergrund für eine Vielzahl von Trockenpflanzen verwendet werden kann. Wenn er sorgfältig gesteckt wird, kann solch ein Kranz aus Ranken und Zweigen auch alleine sehr schön aussehen (siehe hier).

Girlanden aus Trockenblumen

Eine weitere Art von Gebinden, die auch kein Gefäß benötigen, sind Girlanden aus Trockenblumen. Unabhängig davon, ob es sich um ein kleines und zartes Gebilde handelt wie einen Brautkranz, oder um lange Blumengirlanden, mit denen man einen Kamin, einen Tisch, einen Torbogen oder eine Tür schmücken möchte oder vielleicht auch ein Treppengeländer umflicht: Alle Girlanden aus Trockenblumen werden auf dieselbe Art und Weise geflochten, selbst wenn die Untergestelle in Stärke, Art und Dicke variieren.

In diesem wilden Kranz aus gebogenen Birkenzweigen und Kätzchen leuchten die rost- und cremefarbenen Leucadendron-Zapfen.

Die eher zarteren Blumenranken wie z. B. Brautkränzchen fertigt man gewöhnlich auf einem Drahtrahmen. Kleine Büschel auf Blüten und Laub werden mit etwas Bindedraht befestigt, wobei jedes Büschel das vorige überlappt. Bei längeren und eindrucksvolleren Girlanden werden die Büschel aus Trockenblumen an stärkerem, kunststoffummanteltem Gärtnerdraht befestigt. Für noch kräftigere Geflechte sollte der Rahmen aus moosgefülltem Kükendraht bestehen. Solch ein Rahmen kann so dick sein, wie Sie wollen, und auch wirklich jede Form haben, die Sie brauchen.

Girlanden aus Trockenblumen mit einem Grundrahmen aus Draht sind bestimmt nicht die einfachsten Gestecke, die man anfertigen kann, aber sie sind wirklich der Mühe wert. Außerdem können Sie sie, da Sie ja mit getrockneten Blumen arbeiten, im Hinblick auf eine besondere Gelegenheit schon vorbereiten. So vermeiden Sie es, in letzter Minute und unter Druck noch komplizierte Flechtarbeiten ausführen zu müssen — wie es bei Girlanden aus frischen Blumen unvermeidlich ist.

Kugeln aus Trockenblumen

Kükendraht ist sehr leicht zu formen und kann als Unterlage für viele verschiedene Arrangements dienen. Am wenigsten kompliziert herzustellen ist wahrscheinlich die Kugelform. Sie häufen einfach Brocken von Steckmasse oder Heu- bzw. Moosbüschel auf ein Stück Kükendraht, das Sie dann in eine Kugelform bringen, indem Sie es zusammenziehen und das Maschengeflecht so lange hin- und herbiegen, bis die Steckmasse darin festsitzt. Die Kugel kann dann mit feuchtem Moos besteckt werden, das den Drahtrahmen kaschiert und völlig austrocknen muss, bevor Sie Trockenblumen darauf befestigen. Eine solche Trockenblumenkugel lässt sich in verschiedener Weise verwenden — sie kann als Krone eines Bäumchens benutzt werden, wenn man sie auf einen Miniaturstamm aufspießt, oder als selbständiges Arrangement von der Mitte einer Zimmerdecke herabhängen.

Aus Kükendraht lassen sich auch kompliziertere Grundformen anfertigen. Jedes der Kaninchen für den 1. April (siehe hier) ist aus mehreren Formstücken aus Kükendraht zusammengesetzt, die wiederum mit Heu ausgestopft und mit Bindedraht zusammengefügt wurden.



Garten - Extra Infos



      




http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://womiracles.blogspot.com, http://schwangerschaftinfo.com http://basteln.ucoz.de http://gymnastik.ucoz.de http://vornamen.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |