Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen A-Z - Pflanzenporträts


Caladium • Buntwurz


Caladium • Buntwurz



Empfehlenswerte Arten und Sorten von Caladium

Aaron
Caladium • Buntwurz - Aaron

Arno Nehrling
Caladium • Buntwurz - Arno Nehrling

At Dark
Caladium • Buntwurz - At Dark

bicolor Corazon
Caladium • Buntwurz - bicolor Corazon

bicolor Found
Caladium • Buntwurz - bicolor Found

bicolor Pink Beauty
Caladium • Buntwurz - bicolor Pink Beauty

bicolor Pink Green
Caladium • Buntwurz - bicolor Pink Green

Bulbs
Caladium • Buntwurz -  Bulbs

Eugene Lasseau
Caladium • Buntwurz - Eugene Lasseau

Gingerland
Caladium • Buntwurz - Gingerland

Mount Everest
Caladium • Buntwurz - Mount Everest

Red With Green
Caladium • Buntwurz - Red With Green


Pflege

Standort: Sommer hell, warm, halbschattig. Winter temperiert.

Die Einpflanztiefe einer ruhenden Knolle entspricht ihrer Größe (dargestellt durch die dunkle Schattierung im Schnittbild oben).

Verwendung: Bei Wiederaufnahme der Kultur können kleine Knöllchen von der Mutterpflanze abgenommen werden. Wenn man sie wie beschrieben eintopft und pflegt, bringt jedes eine neue Pflanze hervor.

Einpflanzen und Umtopfen: Man verwendet eine Erdmischung mit großem Torfanteil. Ruhende Knollen werden im Frühjahr in frische Erde gelagert. 8-cm-Töpfe eignen sich für kleine Knollen und kleinblättrige Pflanzen; für größere Pflanzen nimmt man 12-cm-Töpfe. Die Pflanztiefe sollte der Größe der Knollen entsprechen - eine Knolle mit 2 cm Durchmesser sollte also von einer 2 cm hohen Erdschicht bedeckt sein. Zum Antreiben der Knollen muß die Temperatur mindestens 21 °C betragen.

Gießen Während des Hauptwachstums gießt man gleichmäßig, um den Wurzelballen durchgehend feucht zu halten; sobald die Blätter jedoch zu welken beginnen, gibt man ihnen nicht so oft Wasser. Die Knollen brauchen eine Ruheperiode von mindestens fünf Monaten, und zwar vom Frühherbst bis zum zeitigen Frühjahr. Während dieser Zeit gießt man nur selten, etwa jeden Monat einmal. Die Knollen können jedoch auch, wie oben beschrieben, nach dem Einziehen aus dem Topf genommen und gelagert werden.

Düngen: Von März bis zum Absterben monatlich einmal stickstoffbetont, 1 g je l Liter Wasser. Oder während der Hauptwachstumszeit gibt man alle zwei Wochen einen handelsüblichen Flüssigdünger in schwacher Konzentration.

Schädlinge und Krankheiten: Keine.

Rückschnitt: Entfällt.



      



http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://healthm.ucoz.com, http://animatedfilm.ucoz.com, http://incomepartner.narod.ru, http://esotericpl.narod.ru, http://sonnik2012.com, http://esotericpl.ucoz.com, http://esoteric.forumbb.ru, http://barbecue.ucoz.ru, http://basteln.ucoz.de, healthxl.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |