Einführung - Zimmerblumen, Zimmerpflanzen - Zimmerpflanzen während des Urlaubes
    Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen - Einführung


Wohin mit den Pflanzen während des Urlaubs?


 Zimmerpflanzen während des Urlaubes


Nicht immer ist die Freude auf einen wohlverdienten Urlaub ungetrübt, denn hier und da treten Probleme auf, die beim Planen zunächst gar nicht in Erwägung gezogen wurden. Keine Blumenfreundin wird es übers Herz bringen, ihre Zimmerpflanzen einfach sich selbst zu überlassen. Aber nicht immer ist eine rührige Oma daheim oder eine hilfreiche Nachbarin bei der Hand, die nach dem Rechten sieht und auch die Blumen und Pflanzen nicht vergisst. Oftmals wird auch des Guten zu viel getan, und die ganze Hilfsbereitschaft fällt buchstäblich ins Wasser, wenn die Pflanzen darin „schwimmen".

Alle diese Probleme braucht es gar nicht zu geben, wenn wir zum Torfmull greifen, den es in den Gartenfachgeschäften auch in kleineren Packungen zu kaufen gibt. Dazu brauchen wir auch noch einen Behälter. Haben wir ein Badezimmer, dann tut es die Badewanne, oder vielleicht steht im Keller oder auf dem Dachboden noch eine alte Wanne, die groß genug ist, unsere Pflanzengemeinschaft aufzunehmen. 

Zunächst legen wir die Badewanne oder den dazu auserkorenen Behälter mit einer Plastikfolie aus. Diese Folie darf aber keine Löcher oder Risse haben und muss dicht sein, denn sie soll die Humussäure, die der Torfmull enthält, abhalten, damit die Wanne keinen Schaden nimmt. Dann zerbröckeln wir den Torfmull ganz fein in der Wanne und lassen so viel Wasser dazulaufen, dass er sich damit vollsaugen kann und sich durch und durch feucht anfühlt. In dieses feuchte Torfsubstrat setzen wir nun die Pflanzen mit ihren Töpfen bis zum Topfrand ein. Auf die Erdoberfläche der Töpfe können wir noch eine dünne Schicht feuchten Torfmulls geben, aber höchstens zwei Zentimeter, damit immer noch genügend Sauerstoff durchdringen kann und die Pflanzen nicht ersticken.

Bevor wir dann endgültig wegfahren, überbrausen wir die Pflanzen noch einmal tüchtig oder besprühen sie gründlich mit der Blumenspritze und prüfen danach, ob der Torfmull um die Pflanzen auch wirklich feucht ist. Wenn irgend möglich, sollten wir im Raum, in dem die Pflanzen stehen, das Fenster ein ganz klein wenig offen lassen, damit frische Luft an die Pflanzen gelangen kann. So ein Torfmullbett ist die allerbeste Lösung für einige Urlaubswochen, und man kann wirklich mit gutem Gewissen auf die Reise gehen.


Siehe detailliert: Giessen in der Ferienzeit


      

 Zimmerpflanzen während des Urlaubes Zimmerpflanzen während des Urlaubes






http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://healthm.ucoz.com, http://schwangerschaftinfo.com http://barbecue.ucoz.ru, http://basteln.ucoz.de, healthxl.ucoz.de, http://esotericpl.narod.ru
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |