Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen A-Z - Pflanzenporträts


Fatsia japonica • Aralie, Zimmeraralie





Fatsia japonica (syn. Aralia japonica und Fatsia sieboldii) ist die einzige Art dieser Gattung und seit mehr als einem Jahrhundert als Gartenpflanze in wärmeren Zonen und als dekorative Zimmerpflanze geschätzt. Es handelt sich um einen schnell wachsenden Strauch mit verholzenden Trieben, die sich vor allem bei Zimmerpflanzen nur selten verzweigen; oft besteht sie nur aus einem einzigen, gedrungenen Stamm mit einer großen Blattrosette an der Spitze. Die Pflanze kann nach zwei bis drei Jahren 120-150 cm hoch werden. Die Blätter sind glänzend, 15 bis 45 cm lang und sieben- bis neunlappig (ähnlich einer großen Hand mit vielen Fingern); sie sitzen an Stielen, die bis zu 40 cm lang werden.

Zimmeraralie

Fatsia japonica.

Fatsia japonica 'Variegata'.

Im Freiland ist das Laub ledrig und dunkelgrün, im Zimmer bildet die Pflanze weichere, meist längere und heller grüne Blätter aus. Die sich entfaltenden Blätter sind sehr zart und können leicht beschädigt werden; alle Schadstellen treten bei ausgewachsenen Pflanzen noch stärker in Erscheinung und sind nicht mehr zu beheben.

In Zimmerkultur treten selten und nur bei älteren Pflanzen weiße Blütenstände in Form kleinerer Einzeldolden auf.

Die in Frankreich gezüchtete Sorte 'Moseri' wächst kompakter und langsamer und bildet größere Blätter aus. Bei der buntblättrigen Sorte 'Variegata' sind die Blätter vor allem an den Rändern etwas weiß oder cremefarben gezeichnet; die gelegentlich als 'Albomar-ginata' angebotenen Pflanzen dürften mit dieser Sorte identisch sein.

Pflege

Standort: Im Idealfall sollte die Zimmeraralie sehr hell stehen, damit ihre Triebe kurz und kräftig bleiben; es eignet sich aber auch ein unbesonntes Fenster, wenn das Tageslicht genügend hell ist. Bei unzureichenden Lichtverhältnissen wird die Pflanze unnatürlich lang, sparrig und verliert ihre schöne dunkelgrüne Blattfarbe.

Die Zimmeraralie gedeiht am besten in kühler Umgebung. Bei Temperaturen über 18 °C werden die Blätter weich und dünn und hängen vor allem bei geringer Luftfeuchtigkeit schlaff herab. Um in warmen Räumen die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, stellt man die Pflanzen in wassergefüllte Schalen auf Kieselsteine. Bei Temperaturen unter 16 °C werden die Blätter so widerstandsfähig, daß sie kurzfristig auch ungünstigen Bedingungen standhalten. Während der winterlichen Ruheperiode ist ein ausgesprochen kühler Standort - um 8 °C - zu empfehlen.

Verwendung: Als Topfpflanze im Zimmer. Sommer Balkon oder Terrasse.

Umtopfen: März alle 2-3 Jahre in mittelschwere Humuserde oder Einheitserde.

Gießen: Zur Zeit des Hauptwachstums wird reichlich und so oft gegossen, dass der Topfballen gründlich feucht bleibt. Während der Ruheperiode gießt man nur mäßig, feuchtet den Topfballen lediglich an und lässt die oberste Erdschicht zwischen den Wassergaben abtrocknen.

Düngen: April bis September wöchentlich, 1 g je 1 Liter Wasser.

Schädlinge und Krankheiten: Auf Schildläuse achten. Zu warmer Winterstandort bringt Blattfall.

Vermehrung: Ausgereifte Samen in Saatkistchen oder Schale in leichte Erde aussäen, feucht-warm und hell aufstellen, später kleine Pflänzchen zu mehreren in Topf pflanzen.

Rückschnitt: Entfällt.

Mehrere neue Pflanzen können aus einem Trieb herangezogen werden, wenn die Stecklinge mindestens einen gut ausgebildeten Vegetationspunkt (siehe Detail) besitzen.

Um die Größe einer Zimmeraralie in Grenzen zu halten, schneidet man im Frühjahr die Triebe bis zur Hälfte zurück.

Besondere Hinweise:  Durch einen drastischen Rückschnitt kann verhindert werden, dass die Zimmeraralie allzu groß wird. Man kürzt im Frühjahr die Triebe bis zur Hälfte ein. Dadurch wird auch die Verzweigung gefördert. Von Zeit zu Zeit verliert die Zimmeraralie einige Blätter. Der Verlust der unteren, älteren Blätter ist aber ganz normal.



      





http://sonnik2012.narod.ru, http://probababa.ucoz.de, http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://healthm.ucoz.com, http://healthw.ucoz.ru, http://animatedfilm.narod.ru, http://animatedfilm.ucoz.com, http://incomepartner.narod.ru, http://esotericpl.narod.ru, http://sonnik2012.com, http://womiracles.blogspot.com, http://esotericpl.ucoz.com, http://esoteric.forumbb.ru, http://barbecue.ucoz.ru, http://basteln.ucoz.de, http://healthch.ucoz.ru, healthxl.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |