Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen A-Z - Pflanzenporträts


Spathiphyllum • Blattfahne, Scheidenblatt





Spathiphyllum, die zu der Familie der Aronstabgewächse gehören, sind im tropischen Amerika beheimatet. Man schätzt sie wegen ihrer glänzenden Blätter und ihrer aparten Blüten. Die beliebten Zimmerpflanzen sind meist Hybriden. Alle Spathiphyllum haben einen kurzen, nicht oder nur wenig über die Erde hervortretenden Stamm, aus dem sich büschelweise längliche oder lanzettliche, dunkelgrüne Blätter entwickeln. Die Blütenstände treten vorwiegend im Frühjahr und Sommer, doch auch zu anderen Jahreszeiten an langen Schäften auf und ragen hoch über die Blätter hinaus. Der Blütenstand besteht aus einem großen, weißen Hüllblatt, der Spatha, die einen aufrechten, weißen, cremefarbenen oder grünen Blütenkolben umgibt. Die meist duftenden Blüten sind nur ungefähr eine Woche lang weiß. Dann wird das Hüllblatt langsam hellgrün und bietet weitere fünf bis sechs Wochen einen hübschen Anblick. Danach wird es unansehnlich; man sollte es dann entfernen.

Blattfahne

Spathiphyllum wallisii.

Empfehlenswerte Arten und Sorten

S. wallisii ist die einzige Art für die Zimmerkultur. Die Blätter auf 15 cm langen Stielen werden 15 cm lang und 7 cm breit. Die Blüten treten im Frühjahr und oft nochmals im Spätsommer auf und sitzen an einem 20-25 cm langen Schaft. Der cremefarbene Blütenkolben wächst aufrecht aus der Basis des länglich-lanzettlichen, 10 cm langen und 5 cm breiten Hüllblatts.

Neben dieser wohl wichtigsten Art gibt es noch einige andere, die weniger bekannt sind und nur von Sammlern kultiviert werden, z. B. S. cannifolium, S. cochlearispathum, S. floribundum. Aus diesen Arten sind auch verschiedene Sorten durch Kreuzung entstanden. Eine der bekanntesten ist 'Mauna Loa'. Sie blüht reich und lange. Weitere Sorten heißen z. B. 'Marion Wagner', 'Mc Coy' und 'Clevandii'.

Pflege

Licht: Man stellt die Pflanzen an einen möglichst hellen Platz. Von direkten Sonneristrahlen werden jedoch die Blätter versengt.

Temperatur: Es eignen sich normale Zimmertemperaturen. Die noch verträgliche Mindesttemperatur beträgt 14 °C. Spathiphyllum reagieren sehr empfindlich auf trockene Luft. Man stellt sie das ganze Jahr hindurch in wassergefüllte Schalen auf Kieselsteine. Bei Temperaturen über 18 °C wird keine ausgeprägte Ruheperiode eingelegt, das Wachstum verlangsamt sich aber im Winter.

Gießen: Man gießt gleichmäßig und lässt die oberste Schicht der Erde zwischen den Wassergaben abtrocknen. Sinkt die Temperatur länger als ein oder zwei Tage unter 16 °C, schränkt man die Wassergaben ein und befeuchtet den Ballen nur leicht. Man sollte es vermeiden, den Ballen völlig trocken werden zu lassen.

Düngen: Zur Zeit des Hauptwachstums (vom zeitigen Frühjahr bis zum Spätherbst) verabreicht man alle zwei Wochen einen handelsüblichen Flüssigdünger. In Torfsubstrat kultivierte Pflanzen, die keine Ruheperiode einlegen, werden das ganze Jahr gedüngt.

Einpflanzen und Umtopfen: Man verwendet eine Erde auf Torfbasis oder ein Gemisch aus gleichen Teilen Komposterde (siehe detailliert), Lauberde und scharfem Sand oder Perlite. Jeweils im Frühjahr werden die Pflanzen in größere Töpfe versetzt, bis mit rund 15 bis 20 cm die Maximalgröße erreicht ist.

Vermehrung: Vermehrt wird im Frühjahr durch Teilung zu dicht gewordener Blattbüschel. Man trennt die Rhizome, die mindestens zwei oder drei Blätter besitzen sollen, vorsichtig in Teile. Diese Teilstücke pflanzt man einzeln in 7-cm-Töpfe in eines der empfohlenen Erdgemische so tief wie früher ein. Die frisch eingetopften Rhizomteile braucht man drei Monate lang nicht zu düngen. Im übrigen werden sie wie eine große Pflanze behandelt.

Schädlinge und Krankheiten: Wenn die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist, kann die Pflanze durch die Rote Spinne befallen werden (siehe Schädlinge). Man besprüht die Blätter öfters mit Wasser und kontrolliert die Unterseiten, an denen sich die Spinnmilben meist ansiedeln.



      





http://esotericplus.com, große Auswahl. besondere Angebot, kaufen http://esotericpl.narod.ru, http://sonnik2012.com, http://womiracles.blogspot.com,
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |