Gestalten mit Trockenblumen - Gartenpflanzen - Garten
    Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Garten - Extra Infos - Gartenpflanzen


Gestalten mit Trockenblumen

Dekorative Gestecke, Sträuße und Gebinde

Arrangements für besondere Anlässe


Weihnachten

Silberkörbchen wurden mit getrockneten Hortensienblüten gefüllt.

Seit Anfang des vierten Jahrhunderts wird Weihnachten als das Geburtsfest Christi am 25. Dezember gefeiert. Davor hatte der Kaiser Aurelian den 25. Dezember zum Geburtstag der unbesiegbaren Sonne ernannt. Bis auf den heutigen Tag enthält das Weihnachtsfest Elemente der Winterriten, die mit dem Sonnenkalender, den sogenannten Kalendern, zusammenhängen.

Weihnachtsdekorationen

Wenn wir unsere Häuser mit grünem Laub und bunten Lichtern schmücken und uns gegenseitig Geschenke machen, befolgen wir einen Teil der alten heidnischen Riten. Tatsächlich holte man die heidnischste aller Pflanzen, die Mistel, ins Haus, und erst seit Papst Gregor I. war die Kirche damit einverstanden, heidnische Bräuche an die christliche Ethik anzupassen.

Als Prinz Albert im Jahre 1845 einige Weihnachtsbäume von seinem Gut in Coburg mit nach England brachte, löste er damit eine ungeahnte Popularisierung dieses Baumes aus. Zuvor hatte der Brauch des Weihnachtsbaums nur in Deutschland eine Rolle gespielt.

Der Weihnachtsmann

Seit dem vierten Jahrhundert keimen wir die Gestalt des Weihnachtsmannes bzw. des Heiligen Nikolaus. Sankt Nikolaus war als Bischof von Myra ein großer Menschenfreund. Eines Tages kletterte der sportliche Bischof am Weihnachtsfest nachts auf ein Hausdach und warf ein Säckchen voll Gold in den Kamin. Es fiel unten in einen zum Trocknen aufgehängten Strumpf, und am nächsten Morgen fand ihn ein sehr erstaunter Mann. Daher also unser Brauch.

Trockenblumen zu Weihnachten

Trockenblumen können entweder allein als Weihnachts-schmuck verwendet werden, oder man mischt sie mit frischen Grünzweigen von Kiefer, Eibe und Stechpalme zu verblüffenden Arrangements. Viele Nadelbaumarten, zum Beispiel Blautanne, Föhre und irische Eibe, lassen sich gut trocknen. Sie können schon lange vor Weihnachten mit getrockneten Blumen und Zweigen von Nadelbäumen Ihren Adventskranz binden oder Korbgestecke, Girlanden und sogar Miniaturbäume zusammenbasteln, wobei Sie sicher sein können, dass sie die gesamten Feiertage überdauern. Wenn Sie die Girlanden mit Zweigen der Stechpalme verzieren wollen, sollten Sie diese erst kurz vor Weihnachten einfügen, da deren Blätter und Beeren in einem warmen Raum bald verwelken.

Weihnachtsfarben

Trockenblumen in leuchtenden Farben wie die Lampionblume, die tiefrote Gartenstrohblume, rote Rosen oder Ackerschachtelhalm, wirken herrlich vor den kräftigen und vollen Grüntönen von Weihnachtsbäumen und immergrünen Zweigen. Das gleiche gilt für die eiskalten Weiß-, Silberund Blassblautöne von Schleierkraut und Rittersporn, Strohblumen, dem Laub von Kreuzkraut und Heiligenkraut, von Hortensien und hellblauem Rittersporn. Wenn Sie einen Baum schmücken, ist alles erlaubt, und eine reiche Mischung von Blüten und Farben sieht immer wunderschön aus. Aber auch ein Baum, der nur mit ein oder zwei Farben geschmückt wurde, vielleicht mit Bot und Grün, Rosa und Silber oder Orange und Gold, kann ebenso beeindrucken wie einer, der in allen Regenborgenfarben erstrahlt.

Weihnachtsgirlanden

In der Weihnachtszeit erhellen Ranken aus getrockneten Blumen und Laub das ganze Haus. Kamine, Türrahmen und Treppenhäuser, Tische, Simse und Bilder werden zu neuem Leben erweckt, wenn man sie mit Girlanden verziert. Einige Zweige von noch kräftig grünem Laub ergeben einen zusätzlichen reizvollen Effekt. Aber auch Girlanden, die nur aus getrocknetem Material bestehen, können sehr eindrucksvoll aussehen. Außerdem hat diese Art des Schmucks natürlich den Vorteil, dass Sie ihn schon lange vor Weihnachten in Buhe herstellen können.

So entsteht eine Girlande
Sie benötigen dazu roten und grünen Bast in verschiedenen Längen, Picea glauca (Blaufichte), rote, orangefarbene, gelbe und kleine rosafarbene Strohblumen, Silene pendula und leuchtendrote Physalis alkekengi (Lampionblume). Sie können entweder bereits gefärbten Bast kaufen oder Naturbast mit matter bzw. glänzender Sprühfarbe einfärben. Kaufen Sie, wenn möglich, lange Stränge von unbehandeltem Bast, und legen Sie ihn in einen alten Pappkarton, bevor Sie ihn an der frischen Luft einfärben.

1. Nehmen Sie einige lange Stränge von rotem und grünem Bast und knoten Sie die Enden mit einem kurzen Stück Bast zusammen. (Sie können diesen Knoten mit einer Schleife verzieren, nachdem die Girlande aufgehängt ist.) Teilen Sie den Zopf nun in etwa zehn dünnere Stränge. Mit einem kurzen Stück Bast knoten Sie nun ein kleines Sträußchen von Blüten mit Grünpflanzen daran fest, und ans Ende knüpfen Sie eine Schleife. Verfahren Sie so mit dem ganzen Zopf. Die angeknüpften Zierelemente sollten so befestigt sein, dass sie nachher, wenn die Bänke aufgehängt wird, gut zu sehen sind.

2. In etwa der Mitte des ersten Strangs befestigen Sie nun einen zweiten Zopf. Knüpfen Sie auch daran wieder kleine Blumenbüschel fest. Wenn Sie beabsichtigen, die Girlande rund um ein Bild oder an den Seiten einer Tür aufzuhängen, müssen Sie die Ausrichtung der Blumen und der anderen Bestandteile auf die Lage der Girlande abstimmen. Daher ist es sinnvoll, in der Mitte der Girlande zu beginnen und sich von da nach außen vorzuarbeiten. Wenn die Girlande an ihrem Platz hängt, können Sie die Blumen und Blätter solange zurechtzupfen, bis sie in die gewünschte Richtung weisen.


 

So entsteht ein Bäumchen aus Trockenpflanzen
Sie benötigen dazu Lampionblumen, orangefarbene, gelbe und blassrosa Strohblumen, Silene pendula, 5-7,5 cm lange Blaufichtenzweige, Islandmoos, dunkelgrün gefärbtes Moos und Blumendraht in etwa 7,5 cm langen, haarnadelförmig gebogenen Stücken zur Befestigung der Dekoration.
Beginnen Sie an der Spitze und heften Sie mit den Haarnadelklammern das Islandmoos auf das Grundgestell. Mischen Sie beide Moosfarben möglichst gleichmäßig. Als nächstes fügen Sie die Fichtenzweige hinzu und danach die restlichen Zutaten.


Weihnachtskorb
Verzwirbelte Tartanbänder fliegen in diesem wilden Arrangement durch die bizarr verkrümmten Haselzweige. Sie entspringen leuchtend scharlachrot und grün gefärbten Mohnkapseln und frischen Tannenzweigen.


Kühler, eleganter Weihnachtsbaum
Die Silberkörbchen, gefüllt mit getrockneten Hortensienblüten (siehe oben) und das mit Glitzer bestäubte weiße Schleierkraut verleihen diesem Weihnachtsbaum seinen eleganten Glanz.


Dekoration eines Treppenhauses
Das Geländer ist mit Girlanden aus Bast umwunden, die genauso geschmückt sind wie der kleine Baum aus getrockneten Blumen (siehe oben), der auf dem Treppenabsatz steht.



Geburtstag

Ein prächtiges Geburtstagskörbchen, mit Bändern verziert und hübsch eingepackt (siehe unten).

Blumen sind seit Jahrhunderten in der ganzen Welt ein traditionelles Geburtstagsgeschenk, und es fällt schwer, sich ein schöneres Präsent vorzustellen. Frische Blumen sind wunderbar, und ihre Vergänglichkeit ist ein Teil ihres Charmes. Dennoch sind getrocknete Blumen ein wesentlich überzeugenderes Geschenk. Denn während bei frischen Blumen nach ungefähr einer Woche die Blätter abfallen, sehen getrocknete Blumen auch nach einem Jahr noch wunderhübsch aus.

Blumen und ihre Bedeutung

Jede Blume hat eine spezielle Bedeutung. Wenn Sie also Blumen als Geschenk überreichen, übermitteln Sie damit auch eine Botschaft. Rote und rosafarbene Rosen stehen für die Liebe; weiße Rosen bedeuten Unschuld. Vermeiden Sie es, gelbe Rosen zu verschenken, denn sie stehen für Eifersucht. Der Klatschmohn bedeutet ein langes Leben, während die Clematis an die Reinheit der Gedanken erinnert. Das Veilchen steht für Treue und Ehrlichkeit und der Rosmarin für Erinnerungen. All diese Pflanzen können getrocknet und in Arrangements verwendet werden.

Darüber hinaus wird jedes Tierkreiszeichen mit einer bestimmten Blume in Verbindung gebracht, von denen die meisten auch getrocknet werden können. Warum schenken Sie daher nicht einmal ein Trockenblumen-Bukett oder ein Arrangement in einem Gefäß, in dem nur die Blumenart vorkommt, die das Sternzeichen des Beschenkten symbolisiert? Andererseits können Sie auch Blumen in den Farbtönen wählen, die zu diesem Sternzeichen gehören. In einigen Fällen lässt sich sogar beides miteinander verbinden! Die Blume des Widders ζ. B. ist die Anemone, und seine Farbe ist rubinrot. Vergissmeinnicht und die Farbe Türkis gehören zum Sternzeichen des Stier. Das Maiglöckchen und die Farben Grau und Gelb stehen für den Zwilling, Magnolien, Weiß und Meergrün für den Krebs. Ringelblumen und Orange verkörpern den Löwen, Lavendel, Grau und Gelb die Jungfrau, Lilien, Rosa und Blau die Waage. Orchideen und die

Farbe Rubinrot stehen für den Skorpion, Gartennelke und Purpur für den Schützen, Mohn, Marineblau, Schwarz und Weiß für den Steinbock. Enzian und Königsblau schließlich gehören zum Wassermann, Gardenien und Aquamarinblau stehen für das Zeichen der Fische.

Sträußchen und Buketts

Geburtstagsgeschenke aus getrockneten Blumen können viele verschiedene Formen haben. Das einfachste Arrangement, das man verschenken kann, ist ein zartes Blumenstraußchen oder ein kleines Bukett (siehe hier). Ein Strauß, der von einer hübschen Schleife zusammengehalten wird, kann sehr ansprechend aussehen. Wenn Sie die Blumen in Ihrem eigenen Garten ziehen, ist es sinnvoll, beim Trocknen immer schon einige gemischte Sträuße aus Blumen, Blättern und Samenköpfen zusammenzustellen. So haben Sie jederzeit ein fertiges Geschenk. Vielleicht wickeln Sie sie hübsch ein oder binden die Sträuße einfach mit einer Bast- oder Satinschleife zusammen. Wenn Sie ein Arrangement anfertigen möchten, das etwas spezieller ist, sollten Sie Blumen und Blätter wählen, die zur Ausstattung und den Möbeln im Haus des Beschenkten passen.

Duftende Geschenke

Duftende Trockenblumen, beispielsweise Potpourri, sind ein Geschenk, das einem Raum über Monate hinweg einen dezenten Wohlgeruch verleiht. Sie können das Potpourri als Grundlage eines Arrangements verwenden oder bei einem Gesteck in einem Glasgefäß eine dünne Schicht duftender Blütenblätter in den schmalen Spalt zwischen Glas und Steckmasse geben. Dadurch sieht die Vase so aus, als wäre sie vollständig mit Potpourri gefüllt, und das Geschenk wird angenehm duften. Selbst eine Geburtstagskarte kann mit getrockneten Blumen verziert werden. Warum nehmen Sie nicht einmal handgeschöpftes Büttenpapier und kleben einige gepresste Blüten oder einfach eine aparte Einzelblüte auf die Vorderseite?

Geburtstagskorb
Ein hölzerner Korb mit duftendem Potpourri wurde mit roten Rosen, Mohn, rosa Rittersporn, Lampionblumen, Färberdistel und Alchemilla mollis gefüllt und stellt ein wirklich prachtvolles Geschenk dar. Wickeln Sie es in Zellophan und schmücken Sie es mit ein paar roten Bändern (siehe oben).



Garten - Extra Infos



      




http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://womiracles.blogspot.com, http://schwangerschaftinfo.com http://basteln.ucoz.de http://gymnastik.ucoz.de http://vornamen.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |