Symptome und Ursachen - Pflanzen gesund erhalten - Zimmerpflanzen - Zimmer- und Gartenblumen
    Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen


Gesunde Zimmerpflanzen

Pflanzen gesund erhalten - Symptome und Ursachen

 


Diese Schaubilder sollen helfen, an den Symptomen die Schädlinge, Krankheiten oder die falsche Behandlung zu erkennen, die sie verursachen. Schon geringes Abweichen von den Pflegeanweisungen in Zimmerpflanzen von A-Z kann Flecken, Verfärbungen oder gar das Absterben einer Pflanze hervorrufen. Sieht eine Pflanze irgendwie ungesund aus, so liegt das wahrscheinlich an unzureichenden Kulturbedingungen. Vielleicht gießt man zu viel oder zu wenig oder düngt zu reichlich. Vielleicht ist die Temperatur zu hoch oder zu niedrig, die Luft zu zugig oder zu trocken, oder die Pflanze ist der Sonne zu sehr ausgesetzt.

Die Schaubilder zeigen die Symptome, die an einer Pflanze auftreten können, und geben die möglichen Ursachen an. Ist an dem Schaden mangelhafte Pflege schuld, kann man durch verbesserte Kulturbedingungen leicht Abhilfe schaffen. Liegt ein Befall durch Schädlinge oder Krankheit vor, ist eine richtige Diagnose wichtig, und Gegenmaßnahmen muss man unverzüglich treffen. Die Möglichkeiten zur Bekämpfung finden sich auf Seite Pflanzen gesund erhalten, Krankheiten, Schädlinge.


GESAMTE PFLANZE

Zusammenbruch oder Welke

Befall des Wurzelsystems durch Schädlinge oder Krankheiten (siehe wurzeln weiter unten) oder falsche Kulturbedingungen, wie stauende Nässe, übermäßige Trockenheit oder plötzliche starke Abkühlung, können die Ursache sein.

Gehemmtes Wachstum

Zunächst muss man an Befall durch Cyclamenmilben oder andere saugende Schädlinge denken, vor allem Blattläuse, Schildläuse oder Rote Spinne. Ferner könnte das Wurzelsystem von Schädlingen oder Krankheiten befallen sein (siehe wurzeln weiter unten). Bei Pelargonien ist auch eine Viruserkrankung möglich.


OBERIRDISCHE PFLANZENTEILE

Feines Gespinst

Das Gespinst beginnt an den Blattunterseiten und dehnt sich auf die Blattbüschel und die Triebe aus. Es ist ein Symptom für den Befall durch Rote Spinne.

Blattläuse

Das Symptom weist auf Grauschimmel (Botrytis) hin.

Mehlige, weiße Flecken

Ursache ist die als Echter Mehltau bekannte Pilzerkrankung.


STAMM ODER WURZELHALS

Schwarze oder braune Faulstellen

Bei älteren Pflanzen dürfte Stamm- und Wurzelhalsfäule die Ursache sein. Tritt Fäulnis an der Basis eines Stecklings auf, handelt es sich um Schwarzbeinigkeit. Faulstellen an Sämlingen werden durch die Umfallkrankheit verursacht.

Abgefressene Triebspitzen und angefressene Triebe

Das Schadbild lässt auf Raupen, Ohrwürmer oder Dickmaulrüßler schließen. Diese Schädlinge bevorzugen die oberen Teile der Pflanze und hinterlassen unregelmäßig ausgefressene Stellen. Bekämpft man sie nicht sofort, können sie erheblichen Schaden anrichten.


BLÄTTER

Schwarze Flecken

Es handelt sich um Russtau, eine Pilzerkrankung und Nebenerscheinung des Befalls durch Insekten, wie Blatt- oder Schildläuse, die Honigtau absondern.

Flecken

Große und unregelmäßige, gelbe, braune oder schwarze Flecken zeigen meist unzulängliche Kulturbedingungen oder Nährstoffmangel an. Man beachte die Pflegevorschriften genau.

Braune, verwelkte Spitzen

Dieses Schadbild an meist langen, schmalen Blättern hat folgende Ursachen: Luft öder Erde zu trocken; rasch veränderter Standort; durch Berührung beschädigte Blattspitzen.

Korkflecken

Feuchtigkeit oder trockene Luft kann Ursache dieser Wucherung sein. Das Schadbild tritt auch häufig auf, wenn Pflanzen unter schlechten Lichtverhältnissen zu reichlich gegossen werden.

Verkrüppelung

Wenn sich Blätter unnatürlich kräuseln oder missgestaltet sind, fallt der Verdacht auf saugende Schädlinge, wie Blattläuse, Rote Spinne oder Blasenfuß. Bei Pelargonien kann es sich auch um eine Viruserkrankung handeln.

Blattfall

Wenn eine Pflanze plötzlich ihre Blätter abwirft, ohne dass ihre Ruheperiode bevorsteht, leidet sie meist unter sehr schlechten Kulturbedingungen. Man beachte die Pflegevorschriften genau.

Löcher oder angefressene Ränder

Ursache können alle beißenden. Schädlinge sein. Man sucht nach Raupen, Ohrwürmern und Dickmaulrüßlern.

Unregelmäßige weiße Linien

Es handelt sich um die Gänge der Minierfliege.

Vergrünen bunter Blätter

Es handelt sich um keine Krankheit. Buntblättrige Arten können in die ursprüngliche Form zurückfallen. Man schneidet alle Triebe mit vergrünten Blättern aus. Verlieren die Blätter langsam ihre Färbung, sind schlechte Lichtverhältnisse die Ursache.

Eingerollte Blätter

Sind die Blattränder durch ein weißes Gespinst verbunden, sucht man nach der Wicklerraupe oder ihrer braunen Puppe.

Blattflecken

Flecken an Blättern können klein und regelmäßig, groß und unregelmäßig, feucht und blasig aufgeworfen oder trocken und eingesunken sein. Die Ursache ist meist falsche Pflege. Das häufigste Schadbild sind kleine, flache, rundliche und braune Flecken, die meist nach nachlässigem Gießen und Besprühen der Pflanze erscheinen. Auch falsches Düngen führt zu solchen Symptomen.

Streifigkeit

Hässliche blasse oder rote Streifen können bei Hippeastrum durch Roten Brenner (Weichhautmilben) und bei anderen Pflanzen durch Blasenfuß hervorgerufen werden. Die langen, schmalen Blätter zahlreicher Zwiebelpflanzen sind manchmal gleichzeitig verdreht oder missgebildet und am Rand durch rostbraune oder rote Narben eingekerbt.

Klebrige Oberfläche

Es handelt sich um den Honigtau saugende Insekten, wie Blattläuse, Schildläuse oder Weiße Fliege. Es kann sich so viel Honigtau ansammeln, dass er von den Blättern tropft.

Gelbe Sprenkelung

Die Pflanze ist wahrscheinlich von saugenden Insekten befallen. Bei Pelargonien und Peperomien ist mit einer Viruserkrankung zu rechnen, wenn die Blätter zugleich missgestaltet sind.

Vergilben und Vertrocknen

Es besteht Verdacht auf Befall durch saugende Schädlinge, wie Blattläuse, Schildläuse, Rote Spinne oder Weiße Fliege. Auch falsche Pflege kann die Ursache sein. Man beachte die Pflegevorschriften genau.

Vergilben ohne Vertrocknen

Ursache ist entweder zu intensives Licht oder Chlorose, also zu hoher Kalkgehalt der Erde und des Wassers. Diese Gelbsucht tritt meist nur bei kalkfeindlichen Pflanzen, wie Azaleen, Kamelien, Eriken, Gardenien u. a., auf. Man wendet dagegen Fetrilon oder Fetrilon-Combi an.


BLÜTEN

Schwarzgefarbte Knospen

Ursache kann zu geringe Luftfeuchtigkeit oder Befall durch Cyclamenmilben oder Rote Spinne sein.

Missgebildete Knospen

Verdacht auf Befall durch Blasenfuß. Das gleiche Symptom kann auch auf eine Viruserkrankung zurückzuführen sein.

Vorzeitiges Abfallen

Mögliche Ursache kann eine Reihe plötzlicher und starker Änderungen der Wachstumsbedingungen sein, z. B. unregelmäßiges Gießen, starker Temperaturanstieg oder -abfall oder ein Standortwechsel mit ungünstigeren Lichtbedingungen oder Zugluft.

Streifen oder Flecken

Verdacht auf Befall durch Cyclamenmilben oder Blasenfuß; möglich ist auch eine Viruserkrankung.


WURZELN, ZWIEBELN UND KNOLLEN

Unnatürliches Anschwellen und Buschigkeit

Höchstwahrscheinlich   sind   die   Wurzeln   von Wurzelgallenälchen   (Nematoden)   befallen.

Korkige Fraßstellen

Ursache sind in den meisten Fällen Zwergfußer oder Springschwänze.

Spärliches Wurzelsystem

Starker Befall der Wurzeln durch Larven der Trauermücken oder Wurzelälchen (Nematoden), Zwergfußer oder Dickmaulrüßlerlarven.

Fäulnis

Mögliches Symptom einer als Wurzel-, Zwiebel oder Knollenfäule bezeichneten Krankheit; Ursache können auch verschiedene Kulturfehler sein, meist zu reichliches Gießen oder verstopfte Abzugslöcher in Töpfen oder Pflanzgefäßen.

Weißer, wolliger Belag

Ein sicheres Anzeichen für Befall durch Wurzelläuse, die bei genauerer Untersuchung des Belags zu erkennen sind.


Pflanzen gesund erhalten

Krankheiten

Schädlinge

Vorbeugen und Behandeln







http://sonnik2012.narod.ru, http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://healthm.ucoz.com, http://healthw.ucoz.ru, http://animatedfilm.ucoz.com, http://incomepartner.narod.ru, http://esotericpl.narod.ru, http://sonnik2012.com, http://womiracles.blogspot.com, http://birds.esotericplus.com http://esotericpl.ucoz.com, http://esoteric.forumbb.ru, https://tolkovanijasnov.blogspot.com http://vsemvkusno.ucoz.com, http://bastelnundspass.org, http://healthch.ucoz.ru, healthxl.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |