Die Familien der Zimmerpflanzen - Zimmer- und Gartenblumen
    Hauptseite | Zimmerpflanzen | Gartenpflanzen | Foto

Menü

Suche

Vorteilhaft

Nützlich & interessant

Zimmerpflanzen


Die Familien der Zimmerpflanzen


 


Die einzelnen Gattungen der Zimmerpflanzen gehören zu den in dieser Übersicht aufgeführten botanischen Familien. Die Namen der zugehörigen Gattungen finden sich am Ende des jeder Pflanzenfamilie gewidmeten Abschnitts. Die Kenntnis der Familienzugehörigkeit kann Hinweise auf die Pflegebedürfnisse einer Pflanze geben.

Acanthaceae

Überwiegend Kräuter mit einfachen, oft hübsch gezeichneten Blättern und auffällig gefärbten, langlebigen Hochblättern. Die eigentlichen Blüten sind unscheinbar. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Aphelandra, Beloperone, Crossandra, Dipteracanthus, Fittonia, Hemigraphis, Hypoestes, Jacobinia, Pachystachys, Perilepta, Pseuderanthemum, Sanchezia, Thunbergia.

Adiantaceae

Feingliedrige Farne mit langkriechenden oder kurzen Rhizomen und fiedrig zerteilten Blättern. Meist in den Tropen verbreitet. Adicmtum.

Agavaceae

Pflanzen mit meist verholzenden Trieben und dekorativen Blattrosetten. Heimat: feuchte Tropen und subtropische Trockengebiete. Agave, Beaucamea, Cordyline, Dracaena, Sansevieria, Yucca.

Aizoaceae

Sukkulente, niedrig wachsende Pflanzen mit hübschen Strahlenblüten. Heimat: Trockengebiete Südafrikas. Faucaria, Lithops.

Amaranthaceae

Meist krautige Pflanzen mit kleinen Blüten. Viele haben auffallend gefärbte Blätter. Weitverbreitet. Iresine.

Amaryllidaceae

Meist Zwiebelgewächse mit prächtigen Blüten und langen, schmalen Blättern. Weitverbreitet in Gebieten mit langen Trockenzeiten. Clivia, Crinutn, Haemati-thus, Hippeastrum, Narcissus, Vallota.

Аросупасеае

Stauden oder Kletterpflanzen mit einfachen Blättern und prächtigen Blüten. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Allamanda, Catharanthus, Dipladenia, Nerium, Vinca.

Агасеае

Krautige und kletternde Pflanzen mit oft sehr langen Trieben und kleinen Blüten am fortsatzlosen Kolben, umgeben von einer blumenblattartigen Scheide (Spatha). Heimat: feuchte Tropen. Acorus, Aglaonema, Alocasia, Anthurium, Caladium, Diejfenbachia, Epipremnum, Monstera, Philodendron, Sauro-matum, Scindapsus, Spathiphyllum, Syngonium, Zantedeschia.

Araliaceae

Sträucher und Kletterpflanzen mit oft vielfach unterteilten Blättern und unbedeutenden Blüten. Heimat: Wälder der Tropen und der gemäßigten Zonen. Dizygotheca, X Fatshedera, Fatsia, Hedera, Polyscias, Schejflera.

Araucariaceae

Koniferen mit kleinen, stechenden Nadeln. Heimat: Südamerika, Australien, Ozeanien. Araucaria.

Asclepiadaceae

Sträucher, Klettergehölze, Hängepflanzen und sukkulente Kräuter, manchmal mit sonderbar geformten Blüten. In den Tropen weitverbreitet. Ceropegia, Hoya, Stapelia, Stephanotis.

Aspidiaceae

Farne mit meist kurzen, aufsteigenden, dicht beschuppten Rhizomen und gefiederten bis zerteilten Blättern. Weitverbreitet, besonders in Gebirgen mit rauhem Klima. Cyrtomium, Polystichum.

Aspleniaceae

Terrestrische und epiphytische Farne mit kurzen Rhizomen und oft einfachen und ganzen, manchmal gefiederten und zerteilten Blättern. Weltweit verbreitet. Asplenium, Phyllitis.

Balsaminaceae

Kräuter oder Halbsträucher, meist mit fleischigen Trieben und auffallenden Stengelknoten sowie prächtigen Blüten, oft mit spornartigem Anhängsel. Weltweit verbreitet. Impatiens.

Begoniaceae

Krautige Pflanzen mit schiefen Blättern und prächtigen Blüten. Heimat: feuchte Tropen und Subtropen. Begonia.

Bignoniaceae

Bäume und Klettergehölze mit zusammengesetzten Blättern und prächtigen Blüten. Weitverbreitet, meist in den Tropen und Subtropen. Jacaranda.

Blechnaceae

Terrestrische Farne mit kurzen oder kräftig aufsteigenden Rhizomen und rauhen bis derben, meist gefiederten Blättern. Heimat: Tropen und Subtropen. Blechnum.

Bromeliaceae

Meist krautartige Epiphyten mit Blattrosetten und langlebigen Blütenständen; auffallend die meist kräftig gefärbten Hochblätter. Heimat: tropisches Amerika. Aechmea, Ananas, Billbergia, Cryptanthus, Dyckia, Guzmania, Neoregelia, Nidularium, Tillandsia, Vriesea.

Buddlejaceae

Sträucher, Bäume und Kräuter, meist mit einfachen Blättern und zusammengesetzten Blüten. Heimat: subtropische und tropische Gebiete. Nicodemia.

Cactaceae

Sukkulente Pflanzen unterschiedlicher Form, meist mit blattlosem, baumartigem, säulen- oder kugelförmigem, manchmal auch kriechendem Stamm. Die Blüten entspringen den Areolen. Heimat: Halbwüsten und tropische Wälder Amerikas. Aporocactus, Astrophytum, Cephalocereus, Cereus, Chamaecereus, Cleistocactus, Dolichothele, Echinocactus, Echinocereus, Echinopsis, Epiphyllum, Espostoa, Ferocactus, Gymnocaly-cium, Hamatocactus, Heliocereus, Lobivia, Mammillaria, Notocactus, Opuntia, Parodia, Pfeiffera, Rebutia, Rhipsalidopsis, Rhipsalis, Schlumbergera, Trichocereus.

Campanulaceae

Kräuter mit Milchsaft und glocken- oder schalenförmigen, meist blauen Blüten. Weltweit verbreitet. Catnpanula.

Celastraceae

Bäume und Sträucher mit einfachen Blättern und unbedeutenden Blüten. Fast weltweit verbreitet. Euonymus.

Commelinaceae

Krautige Pflanzen, oft hängend, mit fleischigen, wäßrigen Trieben, einfachen Blättern und kleinen Blüten. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Callisia, Cyanotis, Dichorisandra, Ceogenanthus, Rhoeo, Setcreasea, Siderasis, Tradescantia, Zebrina.

Compositae

Eine sehr große Familie, zu der auch einige Sukkulenten und Pflanzen mit prächtigen Blüten gehören. Weltweit verbreitet, meist in gemäßigten Zonen. Chrysanthemum, Gynura, Senecio.

Согпасеае

Bäume und Sträucher mit einfachen Blättern und kleinen Blüten, gelegentlich mit auffallenden Hochblättern. Heimat: meist gemäßigte Zonen. Aucuba.

Crassulaceae

Ausdauernde, sukkulente Kräuter und Sträucher, oft mit Blattrosetten; Blüten klein, aber meist leuchtend gefärbt. Im Zimmer kultivierte Gattungen stammen häufig aus Südafrika und Mittelamerika. Aeonium, Aichryson, Cotyledon, Crassula, Echeveria, Graptopetalum, Kalanchoe, Pachyphytum, Rochea, Sedum.

Cycadaceae

Langsam wachsende, palmenähnliche, nicht blühende Pflanzen mit gebogenen Wedeln in Rosettenform an kurzen, verholzenden Stämmen. Heimat: Tropen. Cycas.

Сурегасеае

Kräuter mit grasartigen Blättern und winzigen, grünlichen Blüten. Weitverbreitet, besonders in feuchten Gebieten. Carex, Cyperus, Scirpus.

Davalliaceae

Terrestrische Farne mit langkriechenden Rhizomen und oft gefiederten oder zerteilten Blättern. Heimat: meist tropische Gebiete. Davallia.

Dioscoreaceae

Schlingende, verholzende oder krautige Kletterpflanzen mit herzförmigen Blättern, knolligen Wurzeln und kleinen Blüten. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Dioscorea.

Ericaceae

Meist immergrüne, kalkfeindliche Sträucher, Halbsträucher und Bäume mit einfachen Blättern, röhrenförmigen oder glockenförmigen Blüten, gewöhnlich in Trauben oder Dolden. Weltweit verbreitet, vor allem in gemäßigten Zonen. Erica, Rhododendron.

Euphorbiaceae

Kräuter, Sträucher oder Bäume, gelegentlich sukkulent, oft mit Milchsaft; Blüten unbedeutend, häufig umgeben von mächtigen Hochblättern. Weitverbreitet, besonders häufig in den Tropen. Acalypha, Codiaeum, Euphorbia, Pedilanthus.

Gentianaceae

Kräuter mit meist einfachen Blättern und prächtigen Blüten. Weltweit verbreitet. Exacum.

Geraniaceae

Kräuter oder Halbsträucher mit oft gelappten und aromatisch duftenden Blättern und auffallenden Blüten. Weltweit in gemäßigten Zonen verbreitet. Pelargonium.

Gesneriaceae

Krautige Pflanzen, oft kriechend oder hängend, mit einfachen Blättern, meist in Rosettenform, häufig farbig und behaart. Manche haben Knollen oder Rhizome; Blüten röhren- oder glockenförmig und leuchtend gefärbt. Heimat: tropischer Urwald. Achimenes, Aeschynanthus, Columnea, Episcia, Gesneria, Hypocyrta, Kohleria, Rechsteineria, Saintpaulia, Sinningia, Smithiantha, Streptocarpus.

Gramineae

Familie der Gräser mit auffallenden Knoten und Scheiden an den Halmen; Blüten unbedeutend. Weltweit verbreitet. Oplismenus, Stenotaphrum.

Iridaceae

Kräuter mit Zwiebeln, Knollen oder Rhizomen, grundständigen Blättern und auffallenden Blüten. Weltweit verbreitet. Crocus.

Labiatae

Kräuter, Halbsträucher oder Sträucher mit prächtig gefärbten Blättern, oft zierend an den Trieben angeordnet; Triebe meist mit quadratischem Querschnitt; Blüten unregelmäßig. Weitverbreitet, konzentriert im Mittelmeerraum. Coleus, Plectranthus.

Laaraceae

Meist aufrechtwachsende Bäume und Sträucher mit vollentwickelten Laubblättem; vereinzelt auch schmarotzende Schlingsträucher mit kleinen Schuppenblättern; Blüten oft zweihäusig. Weitverbreitet. Laurus.

Leguminosae

Umfangreiche Familie, zu der viele Sträucher, Bäume, Klettergehölze und krautige Pflanzen gehören. Blätter meist zusammengesetzt, Blüten lippenförmig. Weltweitverbreitet. Cytisus, Mimosa.

Liliaceae

Kräuter mit Knollen, sukkulentem Wuchscharakter oder als kurzstämmige Sträucher; Blätter meist grundständig oder in Rosettenform; Blüten oft prächtig. Weltweit verbreitet. Aloe, Asparagus, Aspidistra, Chlorophytum, Gasteria, Gloriosa, Haworthia, Hyacinthus, Lilium, Liriope, Ophiopogon, Rohdea, Scilla, Tulipa, Veltheimia.

Lythraceae

Sträucher, Bäume und Kräuter mit einfachen Blättern; Blüten sehr unterschiedlich. Weltweitverbreitet. Cuphea.

Malvaceae

Sträucher, Bäume und Kräuter mit gelappten oder zusammengesetzten Blättern und oft prächtigen Blüten, bei denen die Staubblätter zu einer langen, herausragenden Röhre verwachsen sind. Weltweit verbreitet. Abutilon, Hibiscus.

Marantaceae

Kräuter mit einfachen, oft farbigen Blättern; Blüten meist unbedeutend. Heimat: vorwiegend feuchte Tropen. Calathea, Ctenanthe, Maranta.

Melastomataceae

Kräuter, Sträucher und Bäume mit einfachen Blättern; Blüten unterschiedlich, oft ansehnlich. Weitverbreitet in den Tropen. Bertolonia, Medinilla, Sonerila, Tibouchina.

Могасеае

Bäume, Sträucher, Klettergehölze und Kräuter, meist mit einfachen Blättern und kleinen Blüten. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Ficus.

Musaceae

Krautige Pflanzen, oft mit Scheinstamm; Blätter häufig sehr groß. Manche mit bizarren und prächtigen Blüten. Heimat: Tropen und Subtropen. Strelitzia.

Myrsinaceae

Meist Bäume und Sträucher mit ledrigen, einfachen Blättern und unbedeutenden Blüten, die oft dekorative Früchte ausbilden. Heimat: Tropen und Subtropen. Ardisia.

Myrtaceae

Bäume und Sträucher, meist mit einfachen Blättern, die häufig aromatisch duften; kleine Blüten, einzeln oder oft in Trauben. Weitverbreitet. Callistemon, Eucalyptus, Myrtus.

Nephrolepidaceae

Farne mit aufrechten, meist ausläufertreibenden Rhizomen und einfach gefiederten Blättern. Heimat: Tropen. Nephrolepis.

Nyctaginaceae

Bäume, Sträucher und Kräuter mit Blüten ohne Kronblätter, häufig aber mit gefärbten Kelchen und Hochblättern. Weitverbreitet in Subtropen und Tropen. Bougainvillea, Pisonia.

Oleaceae

Bäume, Sträucher und Klettergehölze mit einfachen oder zusammengesetzten Blättern und meist vierlappigen Blüten. Weit verbreitet. Jasminum .

Onagraceae

Vielgestaltige Sträucher, Bäume und Kräuter. Heimat: vorwiegend Subtropen der westlichen Hemisphäre. Fuchsia.

Orchidaceae

Eine der größten Familien mit epiphytischen und terrestrischen Pflanzen, meist mit Rhizomen; Blüten haben stets sechs Abschnitte. Weitverbreitet, meist in den Tropen. Brassia, Cattleya, Coelogyne, Cymbidium, Dendrobium, Epidendrum, Laelia, x Laeliocattleya, Lycaste, Maxiilaria, Milto-nia, Odontoglossum, Oncidium, Paphiopedilum, Phalaenopsis, Vanda.

Oxalidaceae

Ein- oder mehljährige Pflanzen mit mehrzähligen oder vielpaarig-gefiederten Blättern, die oftmals Schlafstellung einnehmen. Heimat: viele tropische Gebiete. Oxalis.

Palmae

Baum- oder strauchartige Pflanzen mit einem oder selten mehreren Stämmen und meist zusammengesetzten Blättern. Heimat: Tropen und Subtropen. Caryota, Chamaedorea, Chamaerops, Chrysalidocarpus, Howeia, Livistona, Microcoelum, Phoenix, Rhapis, Trachycarpus, Washingtonia.

Pandanaceae

Palmenartige Bäume und Sträucher mit schmalen, spiralig angeordneten Blättern und unbedeutenden Blüten. Heimat: Tropen der Alten Welt. Pandanus.

Passifloraceae

Verholzende oder krautige Kletterpflanzen mit einfachen Blättern und oft leuchtend gefärbten Blüten mit einem Strahlenkranz in der Mitte. Heimat: vorwiegend tropisches Amerika. Passiflora.

Piperaceae

Meist krautige Pflanzen oder Klettersträucher mit einfachen Blättern und winzigen Blüten. Weitverbreitet in den Tropen und Subtropen. Peperomia, Piper.

Pittosporaceae

Bäume, Sträucher oder Klettergehölze mit einfachen Blättern und kleinen, oft duftenden Blüten. Heimat: wärmere Gebiete der Alten Welt und Australien. Pittosporum.

Plumbaginaceae

Sträucher und Kräuter mit einfachen Blättern, oft in Rosettenform; Blüten in endständigen Ähren. Weitverbreitet, meist in gemäßigten bis warmen Zonen. Plumbago.

Podocarpaceae

Koniferenähnliche Bäume und Sträucher mit flachen, meist schmalen Blättern. Weitverbreitet in gemäßigten Zonen, vor allem auf der Südhalbkugel. Podocarpus.

Polypodiaceae

Meist epiphytische Farne mit vielgestaltigen Blättern und mit oft kriechenden Rhizomen. Verbreitet in tropischen und subtropischen Gebieten. Phlebodium, Platycerium.

Primulaceae

Krautige Pflanzen, meist mit einfachen Blättern; Blüten stets funflappig. Heimat: kühlere Zonen. Cyclamen, Primula.

Proteaceae

Bäume und Sträucher, meist mit ledrigen Blättern und prächtigen Blüten, die aber in Zimmerkultur nicht erscheinen. Heimat: Südafrika und Australien. Grevillea, Stenocarpus.

Pteridaceae

Farne mit kurzen Rhizomen und gefiederten, zerteilten, krautigen bis lederigen Blättern. Heimat: Tropen und Subtropen. Pteris.

Punicaceae

Sträucher und kleine Bäume mit einfachen Blättern. Die Blüten haben beständige Kelche, welche die fleischigen Früchte umgeben. Heimat: wärmere Gebiete Europas und Asiens. Punica.

Rosaceae

Sträucher, Bäume und Kräuter mit meist prächtigen Blüten. Heimat: gemäßigte Zonen der Nordhalbkugel. Eriobotrya, Rosa.

Rubiaceae

Kräuter, Sträucher und Klettergehölze mit einfachen Blättern; Blüten oft in rundlichen Trugdolden oder Doldentrauben. Weitverbreitet, meist in den Tropen und Subtropen. Cojfea, Gardenia, Ixora, Manettia, Nertera, Pentas.

Rutaceae

Sträucher und Bäume mit einfachen oder zusammengesetzten Blättern; oft mit aromatischem Saft. Den Blüten folgen meist fleischige Früchte. Heimat: vorwiegend warme Zonen. Citrus, Fortunella.

Saxifragaceae

Meist krautige Pflanzen oder Sträucher mit unterschiedlichen Blättern und Blüten. Weitverbreitet, vorwiegend in gemäßigten Zonen. Hydrangea, Saxijraga, Tolmiea.

Scrophulariaceae

Meist Sträucher oder Kräuter mit sehr unterschiedlichen Blättern und Blüten. Weltweit verbreitet. Calceolaria, Hebe.

Selaginellaceae

Niedrig wachsende, blütenlose Pflanzen, den Farnen verwandt. Heimat: feuchte, schattige Gebiete, vor allem der Tropen und Subtropen. Selaginella.

Sinopteridaceae

Farne mit kurzen Rhizomen und zerteilten, gefiederten oder zusammengesetzten Blättern. Die Blattoberfläche ist glatt oder behaart. Heimat: vorwiegend warme, trockene Zonen. Pellaea.

Solanaceae

Sträucher, Bäume, Klettergehölze und Kräuter mit trichterförmigen Blüten, denen meist ansehnliche Beeren folgen. Heimat: meist Mittel- und Südamerika. Browallia, Brunfelsia, Capsicum, Solanum.

Theaceae

Sträucher oder Bäume mit einfachen, meist ledrigen Blättern und manchmal auch ansehnlichen Blüten. Weltweit verbreitet. Camellia, Cleyera.

Tiliaceae

Meist Sträucher oder Bäume mit einfachen Blättern und Blüten in Trugdolden. Weltweit verbreitet. Sparmannia.

Urticaceae

Sträucher, Bäume oder Kräuter mit Blättern, die manchmal Brennhaare besitzen. Blüten unbedeutend. Weltweit verbreitet. Helxine, Pellionia, Pilea.

Verbenaceae

Sträucher, Bäume oder Kräuter mit Trieben, deren Querschnitt oft quadratisch ist, und einfachen Blättern; Blüten meist in dichten Ähren. Heimat: Tropen und Subtropen. Clerodendrum, Lantana.

Vitaceae

Vorwiegend Klettergehölze; Blätter meist in mehrere Abschnitte unterteilt; Blüten unbedeutend. Heimat: hauptsächlich Tropen und Subtropen. Ampelopsis, Cissus, Rhoicissus, Tetrastigma.

Zingiberaceae

Krautige, rhizombildende Pflanzen, meist am Boden verzweigt, mit langen, einfachen Blättern; Blüten in verlängerten Rispen. Weitverbreitet in den Tropen. Elettaria.



      





http://sonnik2012.narod.ru, http://esotericplus.com, http://pilze.ucoz.de, http://healthm.ucoz.com, http://healthw.ucoz.ru, http://animatedfilm.ucoz.com, http://incomepartner.narod.ru, http://esotericpl.narod.ru, http://sonnik2012.com, http://womiracles.blogspot.com, http://birds.esotericplus.com http://esotericpl.ucoz.com, http://esoteric.forumbb.ru, https://tolkovanijasnov.blogspot.com http://vsemvkusno.ucoz.com, http://bastelnundspass.org, http://healthch.ucoz.ru, healthxl.ucoz.de
| Zimmer- und Gartenblumen © 2010 |